Wie geht's dir?

Wie geht's dir?

Abrundung

In der Schwangerschaft und nach der Geburt gibt es neben den körperlichen Veränderungen auch psychische, seelische und soziale Veränderungen. Das kann sich in ganz unterschiedlichen Situationen zeigen, z.B. im Verhalten in der Paarbeziehung, am Arbeitsplatz oder auch ohne Anlass bei den eigenen Gefühlen. Jede Frau erlebt auf die eine oder andere Art diese Veränderungen: einige Bereiche können sehr erfreulich sein, es können sich aber auch belastende Situationen ergeben. Wenn diese Belastungen länger anhalten, dann kann Unterstützung von aussen hilfreich sein.

Mit dem folgenden Fragebogen erhalten Sie die Möglichkeit Ihre Gefühle etwas einzuordnen und, falls Sie das möchten, enthält die Webseite auch Infos, wo Sie sich Hilfe holen können.

Der Verein «Postpartale Depression» stellt diesen Online-Fragebogen zur Verfügung und zeigt Ihnen auch Wege auf, wie es weitergehen könnte.

Hier ist der Link: Fragebogen

Unser Tipp: Bewegung, v.a. an der frischen Luft, hat einen positiven Effekt auf die Seele und das Gemüt.